CFD-Analyse Röstkammer

Der innovative Kaffeemaschinenhersteller Bonaverde aus Deutschland plant, seine Maschinen mit einem zusätzlichen Kaffeeröster auszustatten. Über einen Zyklonabscheider soll die Röstabluft (180–200 °C) gefiltert und ausgeschieden werden, während die Silberhäutchen, die während des Röstvorgangs von den grünen Bohnen geschält werden, in eine eigene Kammer fallen.

 

Unsere Aufgabe war es einen Zyklonabscheider zu entwickeln, der den Anforderungen der Aufgabenstellung gerecht wird. Mittels Simulation der Strömungsverhältnisse gelang es uns, eindeutige Ergebnisse und Empfehlungen zu liefern – gleichzeitig konnten wir damit die optimale Strömungsgeschwindigkeit, mit der die Luft in den Zyklon eingeleitet wird (damit die Silberhäutchen unten rausfallen, während die Abluft nach oben abgeschieden wird), ermitteln.

Zurück zur Übersicht

Weitere Details zu unseren Arbeiten geben wir Ihnen gerne
auf persönliche Anfrage und nach Rücksprache mit unseren Kunden.

Jetzt anfragen

Weitere Details zu unseren Arbeiten geben wir Ihnen gerne auf persönliche Anfrage und nach Rücksprache mit unseren Kunden.

Jetzt anfragen

Weitere Details zu unseren Arbeiten geben wir Ihnen gerne auf persönliche Anfrage und nach Rücksprache mit unseren Kunden.

Jetzt anfragen