Spindelgetriebe

Serono (heute Merck Serono) ist ein Biotechnologie-Unternehmen, das u.a. Dosiergerate für Wachstumshormone bzw. Insulin herstellt. Kernstück des Geräts ist eine Spindel, um die sich die so genannte Leadscrew Nut dreht. Bei Herunterfallen des Geräts aus der üblichen Anwendungshöhe (ca. 60–100 cm), ist diese relativ kleine Leadscrew Nut gerne gebrochen, wodurch das gesamte Gerät nicht mehr einsatzfähig war.

 

Im Auftrag von Flextronics bekamen wir die Aufgabe, das aktuelle Design der Leadscrew Nut einem neuen Vorschlag gegenüberzustellen. Das neue Design unterschied sich lediglich durch eine rundere Geometrie und mehr Angriffsfläche. Mittels simulierter Droptests aus verschiedenen Höhen konnten wir die Aufschlagsenergie und die Belastungen, denen die Materialien ausgesetzt waren, errechnen. Letztendlich konnten wir nachweisen, dass die Leadscrew Nut mit einer kleinen Geometrieveränderung eine dreifach höhere Stressbelastbarkeit und das Gerät insgesamt eine wesentlich höhere Robustheit aufzeigt.

zurück zur Übersicht

Weitere Details zu unseren Arbeiten geben wir Ihnen gerne
auf persönliche Anfrage und nach Rücksprache mit unseren Kunden.

Jetzt anfragen

Weitere Details zu unseren Arbeiten geben wir Ihnen gerne auf persönliche Anfrage und nach Rücksprache mit unseren Kunden.

Jetzt anfragen

Weitere Details zu unseren Arbeiten geben wir Ihnen gerne auf persönliche Anfrage und nach Rücksprache mit unseren Kunden.

Jetzt anfragen